BdP Stamm Graue Wölfe Friedrichsdorf e.V.

Lilienkurs

Lilienkurs

In unregelmäßigen Abständen, aber als traditionelle, stammeseigene Aktion, führen wir unseren "Lilienkurs" durch.

Dieser Kurs hat im Lauf der Jahre sicherlich viele verschiedene Gesichter gehabt, heute kann man ihn aber folgendermaßen beschreiben: Beim Lilienkurs geht es darum, pfadfinderisches Wissen und Können außerhalb der Gruppenstunde, Fahrten und Lagern zu erwerben mit dem konkreten Ziel für die Teilnehmer, das Lilienabzeichen verliehen zu bekommen. In unserem Bund, dem BdP, setzt sich die Lilie, auch "Klilie" genannt, aus der Lilie als Symbol der weltweiten Pfadfinderbewegung und dem Kleeblatt (stammt von der Welt-Pfadfinderinnenbewegung) zusammen.

Lilien-AufnäherSinn und Zweck für den Stamm ist es, die jungen Pfadfinder zusammenzuführen, das Interesse für verschiedene Teilbereiche der Pfadfinderarbeit zu wecken, zukünftige Führungspersonen ausfindig zu machen und natürlich die pfadfinderischen Ideale und Werte als Lebenseinstellung weiter zu verinnerlichen.

Der Kurs wird von einem Team aus der Stammesführung, den erfolgreichen Teilnehmern des vorangegangenen Kurses und anderen Interessierten organisiert und durchgeführt. Nach meist zwei Wochenenden mit lebendigem und anschaulichem "Lilien-Unterricht" zu Themen wie Recht, Pfadfindergeschichte oder Natur sowie einem verpflichtenden Erste Hilfe-Kurs schließt die Aktion für die Lilienanwärter mit einer schriftlichen und einer praktischen Prüfung in der freien Natur.

Bis zur nächsten Versprechensfeier, bei der die Abzeichen und eine Urkunde in feierlicher Atmosphäre verliehen werden, bleibt aber streng geheim, wer bestanden hat. Bei den Grauen Wölfen macht das Tragen der Lilie auf der linken Brusttasche diejenigen kenntlich, die einen Lilienkurs bestanden haben und über dementsprechendes Wissen verfügen sollten.