BdP Stamm Graue Wölfe Friedrichsdorf e.V.

Tschernobyl-Kinder

Besuch der Tschernobyl-Kinder


26. April 1986: Im ukrainischen "Lenin"-Kernkraftwerk Tschernobyl wird ein Experiment gestartet: Es soll geprüft werden, wie lange die Turbine mit der Restwärme des abgeschalteten Reaktors weiterläuft.

26. April, 1 Uhr, 23 Minuten, 40 Sekunden: Es kommt zum Turbinenstillstand. Der Kühlwasserzufluß ist eingeschränkt, die automatische Abschaltung unterbrochen, es entwickelt sich ein Hitzestau. Innerhalb von Sekunden steigt die Leistung des Meilers um ein Vielfaches an. 6 Sekunden nach der Notabschaltung ereignet sich der größte anzunehmende Unfall (GAU). Der Block 4 des Atomkraftwerkes Tschernobyl explodiert.
Zeltaufbau
Postenlauf
Seit einigen Jahren bieten wir ca. 25 Kindern aus Tschernobyl - im Rahmen ihres Erholungsaufenthaltes in Deutschland - an ein spannendes Wochenende bei uns zu verbringen. Dazu gehört ein großes Geländespiel mit vielen Spielen, ein gemeinsamer Grillabend, ein großes Lagerfeuer sowie die Übernachtung in einer Doppeljurte. Da die Kinder so etwas nicht kennen, ist es für sie ein großes Erlebnis, an das sie sich immer wieder gerne erinnern.

 

Gruppenspiele
Aktuelle Seite: Startseite Unser Stamm Öffentliche Aktionen Tschernobyl-Kinder