BdP Stamm Graue Wölfe Friedrichsdorf e.V.

Pressespiegel

Trägerverein will gemeinsame Lösung (aus: Taunus-Zeitung)

"Friedrichsdorf. Wie geht es weiter mit dem Pfadfinderheim? Der Graben zwischen Trägerverein und Grauen Wölfen scheint tief. Wie berichtet, ist den Grauen Wölfen zum Jahresende gekündigt worden. "Mit gutem Recht", sagt jetzt Michael Seel, Sprecher des Vereins "Pfadfinder Friedrichsdorf". Die Grauen Wölfe hätten dem Verein, der von der Stadt das Grundstück gepachtet hat, mitgeteilt, daß sie die Miete (rund 8000 Mark im Monat) nur schwer aufbringen könnten. "Außerdem haben wir keinen Einfluß mehr auf das Gebäude. Türen sind zertreten, WC-Schüsseln zerstört", berichtet Seel. So könne es nicht weitergehen, deshalb zunächst die Kündigung, die Seel aber "rein juristisch und formal" sehen will. Tatsächlich ist ihm viel daran gelegen, daß auch weiterhin Pfadfinder das Heim nutzen. "Aber so kann es nicht weitergehen." Sein Vorschlag: ein neuer Trägerverein, der das Haus übernimmt und auch die Kosten für den Unterhalt bezahlen kann. Seel: "Wir haben damals das Haus gebaut, da wären wir nie auf die Idee gekommen, etwas achtlos kaputtzumachen." Doch mittlerweile seien andere, jüngere Pfadfinder dort, denen vielleicht auch die Erfahrung fehle.
Aktuelle Seite: Startseite Pressespiegel Trägerverein will gemeinsame Lösung (aus: Taunus-Zeitung)