BdP Stamm Graue Wölfe Friedrichsdorf e.V.

Jahresberichte

Jahresbericht 2001 / 2002

Die Ende 2001 angeforderten Kostenvoranschläge der Firmen für Dachsanierung und Photovoltaikanlagen wurden von Carsten Tusch auf ein vergleichbares Level gebracht. Am 16.01.2002 fand ein Treffen zwischen uns (Gregor Schmidt, Carsten Tusch und Birgit Lang) und der Software AG Stiftung (Herr Hinkel und Herr Plischke) zur weiteren Planung unserer Strategie statt. Ausgestattet mit wertvollen Tipps wurde der Antrag zur Unterstützung an die Software AG Stiftung erstellt und verschickt.

Am 09.07.2002 bekamen wir die Zusage zur Bewilligung der Unterstützung zugesand. Die Unterstützung besteht aus 20.000 Euro als Spende und 5.000 Euro als "Matching Fund"-Darlehen.

Der "Matching Fund" ist ein zinsloses Darlehen auf 3 Jahre. Innerhalb dieser 3 Jahre müssen wir es schaffen, dieselbe Summe als Spenden aufzutreiben. Haben wir es geschaft, bekommen wir den von der Software AG Stiftung eingesetzten Betrag geschenkt.

Mit Zustimmung aller Mitglieder wurde dem Antrag von Christopher Halfpap auf Aufnahme in den UFP stattgegeben. Der Verein besteht nun aus 16 Mitgliedern.

Um nun zu Geld zu kommen, wurden Brombeeren gepflückt und zu Marmelade verarbeitet. Diese wurde auf dem Sommerfest feilgeboten. Desweiteren wurden im September weitere 69 Gläser Apfelgelee hergestellt.

Wärend des ganzen Sommers wurde emsig an der neuen Gartenhütte hinter dem Heim gebaut.

Die Internetseite des Stammes und somit auch die des UFP wurde an einer Wochenendaktion auf den neuesten Stand gebracht.

An die Naspa-Stiftung wurde ein Antrag auf Unterstützung zur Dachsanierung und zur Sanierung der Außenfassade gestellt. Ein Feedback haben wir noch nicht bekommen.

Als weitere Aktionen sind durchgeführt worden:
  • Verkauf der Marmelade und Darstellung des Dachprojektes auf dem Wochenmarkt in Friedrichsdorf (Termin 9. und 30.11.2002, jeweils Samstags)
  • Verkauf von Marmelade, Stollen und Eierlikör auf dem Weihnachtsmarkt vom 20. bis 22.12.2002 (Freitag bis Sonntag)
  • Termin für das Stollenbacken: 23. und 24.11.2002.
Aktuelle Seite: Startseite Jahresberichte Jahresbericht 2001 / 2002