BdP Stamm Graue Wölfe Friedrichsdorf e.V.

Jahresberichte

Jahresbericht 1999 / 2000

Am 29.08.1999 hat sich der Unterstützungsverein Friedrichsdorfer Pfadfinder e.V. (UFP) gegründet. Sein Zweck ist die ideelle und materielle Förderung des Pfadfinderstamms "Graue Wölfe" (BdP), insbesondere durch die Unterhaltung der Heimanlage Landgraf-Friedrich-Straße 43.

Noch 1999 wurde in mehreren Verhandlungen mit dem Pfadfinder Friedrichsdorf e.V. und der Stadt Friedrichsdorf sowie mehreren verschiedenen Rechtsbeiständen die Übernahme und Finanzierung des Gebäudes beraten und diskutiert. Am 14.10.1999 wurde ein Vertrag abgeschlossen und die Übergabe des Pfadfinderheims an den UFP durchgesetzt. In Folge wurde ein langjähriger Pachtvertrag mit der Stadt Friedrichsdorf und dem UFP ausgearbeitet und kam am 09.11.1999 zum Abschluss.

Am 01.12.1999 wurde eine außerordentliche Mitgliederversammlung abgehalten. Diese war für eine Satzungsänderung im §5 der Satzung zum Erlangen der Gemeinnützigkeit nötig geworden. Vom Finanzamt erhielt der UFP am 30.12.1999 einen vorläufigen Bescheid zur Gemeinnützigkeit. Der Freistellungsbescheid zur Körperschafts- und Gewerbesteuer ist am 28.06.2000 ergangen.

Zwei neue Mitglieder wurden aufgenommen: Annette Hammen am 13.10.1999 und Martin Rüger am 06.04.2000.

Für die großen Projekte zur Erhaltung des Heims wurden Sponsoren und Spender gesucht. Zur Kostenermittlung über die Erneuerung der Heizungsanlage und der einfach verglasten Fenster sowie die Neuanlage der Außenfassade wurde Kostenvoranschläge und Angebote von ortsansässigen Firmen eingeholt. Anfang Mai 2000 wurde uns von einer Stiftung die Finanzierung der Fenster- und Heizungserneuerung zugesagt. Die Grundsätze für die Gewährung von Fördermitteln durch die Stiftung wurden von uns am 10.05.2000 angenommen.

Für ein konsequentes Mitwirken der Pfadfinder an den Baumaßnahmen wurden Handwerkertermine nach den Ferien im September 2000 vereinbart.

Ein Mietvertrag zwischen UFP und dem Pfadfinderstamm ist ausgearbeitet und geprüft worden.

Die vielen Spenden und Zuwendungen wurden für kleinere Erneuerungen eingesetzt. Die Elektroanlage wurde auf Kraftstrom erweitert und es wurde ein günstigerer Stromtarif zur Kostenreduzierung abgeschlossen.

Die vorhandenen Versicherungen wurden geprüft und auf ein sinnvolles Maß erweitert.

In Arbeit sind:
  • Die Projektierung mit Bild und Text zu den startenden Baumaßnahmen
  • eine Aktionsplanung zur Wiederbelebung des Pfadfinder Eltern- und Fördererkreis e. V. (PEF)
  • die Planung der Fassadenerneuerung
  • Presseberichte zur Öffentlichkeitsarbeit
Aktuelle Seite: Startseite Jahresberichte Jahresbericht 1999 / 2000